Deutsche Emissionshandelsstelle

Strompreiskompensation: Antragstellung 2018 - FMS steht bereit (2/2018)

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Deutsche Emissionshandelsstelle (DEHSt) im Umweltbundesamt informiert Sie, dass Sie Ihren Antrag auf Strompreiskompensation für das Antragsjahr 2018 (für den anrechenbaren Stromverbrauch aus dem Abrechnungsjahr 2017) ab sofort und bis zum 31.05.2018 (Ende der Antragsfrist) stellen können. Die Antragstellung ist wie bereits in den Vorjahren nur elektronisch möglich. Den Zugang zum Formular Management System (FMS) erhalten Sie über unsere Internetseite unter Antragstellung. Dort finden Sie auch das FMS-Handbuch.

Nachfolgend geben wir einige wichtige Hinweise zur Antragstellung:

Leitfäden für Antragsteller, Wirtschaftsprüferinnen und Wirtschaftsprüfer

Einen aktualisierten Leitfaden mit Hinweisen für die Erstellung des Antrags finden Sie in der Rubrik Antragstellung. Für die Wirtschaftsprüferinnen, Wirtschaftsprüfer, vereidigte Buchprüferinnen und Buchprüfer steht der aktuelle Leitfaden zur Prüfung von Anträgen auf Beihilfen für indirekte CO2-Kosten unter Anträge prüfen unverändert zur Verfügung.

Qualifizierte elektronische Signatur sicherstellen

Für das Verfahren der elektronischen Kommunikation ist die Verwendung qualifizierter elektronischer Signaturen (QES) nach der eIDAS-VO zwingend erforderlich. Stellen Sie daher sicher, dass Ihnen eine QES bis zur Abgabe Ihres Antrags zur Verfügung steht.

Bitte beachten Sie, dass das Verfahren zum Erwerb einer QES bei einem Vertrauensdiensteanbieter Ihrer Wahl derzeit bis zu drei Monate dauern kann. Auf unserer Internetseite finden Sie weiterführende Hinweise zur elektronischen Signatur.

Nachrichtentyp "Strompreiskompensation" nutzen

Die Postfachanwendung "Virtuelle Poststelle" stellt verschiedene Nachrichtentypen zur Verfügung. Um den Antrag auf Strompreiskompensation und ggf. weitere antragsrelevante Unterlagen einzureichen, ist der Nachrichtentyp "Strompreiskompensation" zu verwenden.

Bankverbindung/Kontodaten überprüfen

Um ein reibungsloses Auszahlungsverfahren zu gewährleisten, prüfen Sie bitte Ihre im Antrag angegebenen Kontodaten auf Aktualität. Änderungen der Bankverbindung nach Antragstellung sind unverzüglich mit einer signierten Nachricht per VPS mitzuteilen.

Weitere Auskünfte

Richten Sie Ihre Fragen zur Strompreiskompensation bitte möglichst per E-Mail an strompreiskompensation@dehst.de. Für telefonische Rückfragen stehen wir Ihnen gern unter der Service-Telefonnummer 030-8903 5020 zur Verfügung. Sie erreichen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter montags bis donnerstags von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr und freitags von 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr.

Mit freundlichen Grüßen
im Auftrag

Gladys Takramah
Fachgebietsleiterin "Kommunikation/Kundenservice"
in der Deutschen Emissionshandelsstelle im Umweltbundesamt

Online Services

  • Formular Management System Formular Management System

    Formular Management System

  • Virtuelle Poststelle Elektronische Kommunikation

    Elektronische Kommunikation

  • Mailing Mailings